Videokonferenztool Jitsi Meet für Schulen im Rems-Murr-Kreis

Das Kreismedienzentrum Rems-Murr-Kreis stellt ab sofort für Schulen im Rems-Murr-Kreis das Videokonferenztool Jitsi Meet zur Verfügung. Lehrkräfte können unsere vollständig verschlüsselte und datenschutzsichere Videokonferenzlösung kostenlos nutzen – für ihren Online-Unterricht oder für die Kommunikation untereinander. Dieses Angebot dient als sofort verfügbare Alternative zu dem Konferenzsystem BigBlueButton in Moodle. Es ist als eine Übergangslösung gedacht.


Was ist Jitsi Meet?

Jitsi Meet ist eine freie, quelloffene Software mit der Sie über Kamera und Mikrofon mit geladenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kommunizieren können. Zudem können Sie über eine Bildschirmfreigabe Inhalte präsentieren. Die Konferenzräume sind passwortgeschützt, um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugang zu Ihrer Videokonferenz haben.

Wie erhalten Sie einen Zugang?

Um unser Angebot nutzen zu können, schreiben Sie bitte eine Mail an

meet@kreismedienzentrum.info,

in der Sie uns mitteilen, wie viele Konferenzräume Sie für Ihre Schule benötigen. Anschließend erhalten Sie von uns Zugangsdaten, die Sie an Ihr Kollegium weitergeben. Aus Sicherheitsgründen haben Sie leider keine Möglichkeit, weitere Räume anzulegen oder den Namen des Raums zu ändern.

 


Rechtliches

Bei der Nutzung von Jitsi Meet werden personenbezogene Daten erzeugt (z.B. IP-Adresse). Da Sie als Schule diese Datenverarbeitung an uns abgeben, müssen Sie einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit uns abschließen. Nach Abstimmung des Landesmedienzentrums (LMZ) mit dem Kultusministerium (KM) müssen für die schulische Nutzung von Jitsi Meet keine Einwilligungen der Erziehungsberechtigten eingeholt werden, da die Verwendung des Tools der Erfüllung des Erziehungs- und Bildungsauftrags der Schule dient.

Teilnehmenden Schulen empfehlen wir, eine pädagogische Nutzungsordnung für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler, die Jitsi Meet nutzen wollen, zu erstellen, um durch diese organisatorische Maßnahme den Datenschutz bestmöglich zu gewährleisten. Hierfür stellen wir Ihnen folgende Vorlagen bereit, die Sie an Ihre Schule anpassen können:

Bei der Hopp-Foundation finden Sie das Arbeitsblatt "Regeln und Hinweie für den digitalen Unterricht", das sich für die Weitergabe an Schüler eignet.

Beachten Sie unbedingt auch unsere Nutzungsbedingungen!


Jitsi-Beauftragte/r

Jede teilnehmende Schule ernennt eine/n Jitsi-Beauftragte/n, die bzw. der die Einführung und Nutzung der Plattform intern organisiert. Zudem ist diese Person Ansprechpartner/in sowohl für das Kreismedienzentrum als auch für das Kollegium, sofern Fragen und Probleme auftreten.


Wie können Sie Jitsi Meet nutzen?

Als Organistorin bzw. Organisator

  • Mit den von uns bereit gestellten Zugangsdaten können Sie sich im Konferenzraum anmelden. Wir empfehlen Organisatorinnen und Organisatoren ausdrücklich einen Desktop-Computer oder Laptop mit dem Browser Chrome zu verwenden. Andere Browser werden derzeit nicht unterstützt. Ihre Nutzung kann dazu führen, dass die Konferenz gestört wird.
  • Sie geben ihren Schülerinnen und Schülern den Termin für die Konferenz, den Link zu ihrem Raum und ein selbstgewähltes Raumpasswort (z.B. „Sonnenschirm“) bekannt. Bitte wählen Sie für jede Klasse ein eigenes Raumpasswort.
  • Ein paar Minuten vor Beginn der Konferenz rufen Sie den Link zum Raum auf, bestätigen die Frage, dass Sie die Organisatorin bzw. der Organisator sind und geben den zugewiesenen Benutzernamen und das Passwort ein (vgl. Zugangsdaten-PDF). Sie werden dann nach dem Standard-Raumpasswort gefragt.
  • Sobald Sie angemeldet sind, klicken Sie unten rechts auf das i-Symbol, löschen das Standard-Raumpasswort und geben das Raumpasswort ein, welches Sie den Teilnehmenden für diese Konferenz mitgeteilt haben (in diesem Beispiel „Sonnenschirm“). Die Schülerinnen und Schüler können sich nun mit dem Konferenzraum verbinden.
  • Nach dem Ende der Konferenz verlassen Sie als letzte/r den Konferenzraum, indem Sie unten auf den roten Kopfhörer klicken. Der Konferenzraum wird dann geschlossen, das Raumpasswort wird auf das Standard-Raumpasswort zurückgesetzt und der Raum ist dann wieder bereit für die nächste Konferenz.

Bitte geben Sie niemals das Standard-Raumpasswort weiter, da sonst das System von anderen genutzt werden kann. Verwenden Sie immer eigene Kennwörter für ihre verschiedenen Klassen.

Ein ausführliches Video-Tutorialfinden Sie in unserem Youtube-Kanal

  

Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer

Teilnahme mit Desktop-Computer oder Laptop

  • Öffnen Sie den Chrome-Browser und geben Sie kmz-rmk.de/RAUMNAME ein. Ersetzen sie dabei „RAUMNAME“ mit der Bezeichnung des Ihnen zugewiesenen Raumes.
  • Anschließend fügen Sie das erhaltene Passwort ein, um dem Treffen beizutreten.

Teilnahme mit Smartphone und Tablet 

  • Für mobile Endgeräte empfehlen wir die Nutzung der App „Medienzentrum Klassenraum“, die Sie kostenlos in den Apps Stores von Google und Apple herunterladen können. Im Gegensatz zur App „Jitsi-Meet“ werden hier keine Daten von Google Analytics erhoben.
  • Wenn Sie die App nutzen, muss unser Server in der App eingetragen werden, da Sie sonst automatisch auf einem öffentlichen Server landen. Dies geschieht in den Einstellungen der App. Wählen Sie vor der ersten Nutzung dort den "Rems-Murr-Kreis" aus, um sich mit unserem Server zu verbinden.
  • Teilnehmende verbinden sich mit dem Raum und geben das Kennwort ein, um dem Treffen beizutreten.

Tipps zur Minimierung technischer „Störungen“ auf Anwenderseite

  • Achten Sie auf stabiles Internet:
    • Teilnehmende sollten über eine leistungsfähige Internetanbindung angeschlossen sein.
    • Anwenderinnen und Anwender sollten nach Möglichkeit mit Kabelverbindung an der Sitzung teilnehmen oder in der Nähe des WLAN-Accesspoints arbeiten.
  • Nutzen Sie den Chrome-Browser, um Störungen zu vermeiden. Beachten Sie dabei bitte: Wenn Sie den Link zum Konferenzraum aufrufen bzw. anklicken wird dieser automatisch in Ihrem Standardbrowser geöffnet. Ist dies nicht Google Chrome, wird es möglicherweise zu technischen Störungen kommen. Rufen Sie daher zuerst den Chrome Browser auf und fügen Sie den Einladungslink in die Adresszeile ein.
  • Wenn die Übertragungsqualität schlecht ist, schalten Sie die Kamera aus.
  • Im Schulnetzwerk besteht eventuell ein Problem mit der Firewall. Sehr wahrscheinlich ist dies ein Fall für Ihren IT-Dienstleister. Lassen Sie überprüfen ob die Ports TCP-443 (HTTPS) und UDP-10000 (Video Stream) blockiert sind. Diese Ports müssen geöffnet sein/werden.

Abschließende Hinweise

Jitsi Meet ist eine Open-Source Software, die sicherlich nicht vergleichbar ist mit Flaggschiffen wie Microsoft Teams oder Zoom, ganz zu schweigen von deren immensen Serverkapazitäten. Es kann in der Anfangsphase dazu kommen, dass die von Ihnen geplanten Besprechungen nicht immer reibungslos verlaufen. Je nach Bedarf werden wir die Kapazitäten erweitern. Bitte geben Sie Ihrem schulischen Ansprechpartner Rückmeldung, wenn es nicht läuft. Bei Bedarf werden wir unsere Serverkapazitäten weiter ausbauen.

Weitere Informationen und Erklärvideos zu Videokonferenzen mit Schülerinnen und Schülern werden wir in den kommenden Tagen zu folgenden Themenschwerpunkten auf unserer Website veröffentlichen:

Hauptstelle Waiblingen

Stuttgarter Str. 104/1
71332 Waiblingen
07151 501-1510
07151 501-1591

Öffnungszeiten Waiblingen

Montag bis Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Außenstelle Backnang

Erbstetter Straße 58
71522 Backnang
07191 895-4021
07191 895-4019

Öffnungszeiten Backnang

Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

In den Ferien
Mo.–Fr. 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

© 2020 Kreismedienzentrum Rems-Murr